Bund der Berliner und Freunde Berlins

zeigt die Filme: "80000 Shots" und "Berlin Babylon"

im: Scala Filmtheater, Wörthstr. 4-6

Datum: Sonntag, 19. November um 19:00 Uhr
Eintritt: 5,50 Euro

Über die Filme

80000 Shots

Manfred Walter - Deutschland - 2002 - 53 min.
Internet: www.80000shots.net
Foto: ASA90, Berlin

In atemberaubendem Tempo dokumentiert 80000 SHOTS die Bauarbeiten am Potsdamer Platz, Berlin. Der, in den Jahren 1990 bis 2000, entstandene Zeitraffer-Film bildet ein Verbindungsglied zwischen Fotografie und Film. Als Manfred Walther 1990 damit begann, beschränkten sich die ersten Aufnahmen noch auf das Einsammeln von Impressionen. Doch schnell ging Walther zu einer konsequenten Verfolgung und Dokumentation der Bauaktivitäten über. Rund 5000 Arbeiter aus aller Welt hielten diese "lebende Installation" aus Kränen, Gruben und Stahlgerüsten Tag für Tag am Leben. Cinematografisches Kalkül gemischt mit purem Zufall prägen den Charme dieses einzigartigen Films.

Berlin Babylon

Hubertus Siegert - Deutschland - 2000 - 88 min
Internet: www.berlinbabylon.de

Berlin in den 90er Jahren des Zwanzigsten Jahrhunderts. Der Film erzählt von der Melancholie einer Stadt, die ihre zerstörte Struktur mit aller Macht zurückgewinnen, die Schatten der Vergangenheit überwinden will. Originalmusik komponiert und eingespielt von Einstürzende Neubauten.

Über den Veranstalter

Der Bund der Berliner und Freunde Berlins, Kreisverband Hof wurde 1953 gegründet. Er besteht aus fast 100 Mitgliedern und ist ein Zusammenschluss ehemaliger Berliner, die ihren Wohnsitz nun in Oberfranken genommen haben, sowie Berlin-Fans aus der Region.

Kontakt / Ansprechpartner

eMail:
Internet: www.bund-der-berliner.de

zurück zum Programm

© 2006 by Kopf Hof e.V.   -   Design: Tobias Ott - Webdesign Hof & lizenzfreie Bilder   -   Impressum
Spendenkto: Kopf Hof e.V. - Kto-Nr.: 614 645 - BLZ: 780 608 96 - VR Bank Hof eG